Tradition und Erfahrung

Gimalur Icon Wasserzeichen
Geschichte
svg curve

Geschichte

Die Josef Hodel AG wurde 1932 durch Josef Hodel sen. gegründet. Er erarbeitete während 40 Jahren mit Berufsstolz und sehr viel Herzblut ein solides Fundamet des Unternehmens. 1972 übernahm Josef Hodel jun. das Unternehmen und setzte die Tradition des Unternehmens bis im Jahr 2008 fort. 2008 übernahm Kurt Gisler im Sinne einer langfristigen Nachfolgeregelung alle Aktien der Josef Hodel AG und ist seither für die Leitung des Unternehmens verantwortlich.

2012 erwarb Kurt Gisler das Geschäft seines Vaters Anton Gisler. Dieser gründete am 1. Februar 1969 in Attinghausen sein eigenes Malergeschäft, welches er bis zur Übergabe an seinen Sohn führte. Durch das Unwetter 1977 verlor Anton Gisler sein gesamtes Inventar. Dies war der Auslöser, um sich für neue Geschäftsräumlichkeiten umzusehen. 1983 erfolgt dann der Umzug in die heutigen Räumlichkeiten an der Eygasse 15 in Altdorf.

2014 wurde dann die Holdinggesellschaft mit dem heutigen Namen STRUFA Group AG gegründet. Somit wurden die Unternehmen Hodel und Gisler unter einem Unternehmensdach zusammengeführt.

2018 wurde im Zuge einer erfolgreichen Nachfolgeregelung die Mitarbeitenden und das Inventar der Malerei und Gipserei Zihlmann GmbH in die STRUFA Group AG integriert. Geschäftsführer und Inhaber ist Kurt Gisler. Auch dieses Unternehmen darf auf eine lange Geschichte zurückblicken. So übernahm Seppi Zihlmann das Unternehmen im Jahr 1943 von seinem Lehrmeister und übergab es im Jahr 1973 seinem Sohn Seppi. 1981 gründete Stefan Zihlmann-Amrein zusätzlich eine Gipserabteilung.

2021 wurden die drei Geschäftseinheiten Josef Hodel AG, Maler Gisler AG und Gipser Maler Zihlmann GmbH zur Gimalur AG zusammengeführt. Diese neue Struktur hilft der Gimalur AG die Qualität zu sichern, die Digitalisierung voranzutreiben und eine einheitliche Ausbildungung der Belegschaft sicher zu stellen. Diese lange Tradition unseres Unternehmens ist Ihr Vorteil. Denn eine langjährige Tradition ermöglicht Erfahrung und sichert die Qualität der Dienstleistung. Von beiden profitieren Sie bei einer Zusammenarbeit mit uns. Denn eine jahrelange Tradition ist nur möglich, wenn auch eine permanente Auseinandersetzung mit den Anforderungen des Marktes erfolgt. Innovation und Veränderung sind deshalb unser ständige Begleiter, um den Puls der Kunden zu spüren.

Geschichte HC

Die Firma Halter & Colledani AG ging aus dem Gipserunternehmen von Arturo Colledani hervor. Nach der Gründung unter dem heutigen Namen Halter & Colledani AG im Jahr 1996 hatte sie ihren Sitz zunächst in Alpnach.
Mit dem Neubau des Firmensitzes am heutigen Standort wechselte auch den Sitz des Hauptbetriebes in den Obwaldner Hauptort Sarnen. Weitere Standbeine hat die Halter & Colledani AG traditionellerweise in Luzern sowie in der zweitgrössten Luzerner Agglomerationsgemeinde Kriens.
Beim grossen Obwaldner Unwetter im Jahr 2004 überschwemmte, die nahe am Betrieb vorbei fliessende Sarneraa, weite Teile der Industriegebiete. Auch wir konnten während 2 Wochen nicht mehr auf befestigten Strassen zum Betrieb fahren. Teile unserer Gerätschaften und des Materials wurden durch das «Jahrhundert-Unwetter» in Mitleidenschaft gezogen. Durch grosses Engagement unserer Mitarbeiter konnte der Arbeitsausfall auf ein Minimum beschränkt werden. Das Gebäude selbst nahm dabei praktisch keinen Schaden. Die qualitativ hochwertige Bauweise, für die wir uns beim Neubau entschieden hatten, zahlte sich aus.
Mit qualitativ einwandfreier Arbeit machte sich die Halter & Colledani AG weit über den Kanton Obwalden hinaus einen guten Namen. Heute sind wir fast in der ganzen Zentralschweiz für unsere Kunden im Einsatz. In Folge einer Nachfolgelösung ging am 1.1.2018 die Eigentumsverhältnisse der Halter & Colledani AG an die STRUFA Group AG über. Kurt Gisler ist Eigentümer dieser Holdinggesellschaft und gleichzeitig auch Inhaber der Gimalur AG.